Samstag, 28. März 2015

Osterkörbchen - Teil 3

Heute zeige euch in einer Kurzanleitung, dass man das Osterkörbchen welches ich euch bereits *hier* gezeigt habe, in verschiedenen Größen werkeln kann. Schaut mal...



Wichtig ist dabei nur, dass man den Farbkarton oder das Designerpapier durch 3 teilen kann, also wie bei meinen Osterkörbchen links 12 x 12 cm oder rechts 21 x 21 cm.

Bei 12 x 12 cm müsst ihr es von beiden Seiten bei 4 und 8 cm falzen; bei 21 x 21 cm müsst ihr es von beiden Seiten bei 7 und 14 cm falzen - so dass ihr jetzt 9 Quadrate raus habt. Diese müssen wie folgt eingeschnitten werden:

(gestrichelte Linie = falzen/gerade Linie = schneiden/gewellte Linien = Stanze Wellenkante)

Jetzt befestigt ihr am besten den Henkel (2 x 21 cm) an das mittlere Stück - wegen der Festigkeit ;-) und wenn ihr die beiden Seiten ebenfalls an die Mitte festklebt, sieht man die Kanten vom Henkel nicht mehr bzw. dann habt ihr einen schöneren Abschluß.

Dann die rechte und die linke Seite an das mittlere Stück schräg festkleben. Wer möchte, kann den oberen Rand - wie bei mir mit der Stanze Wellenkante - noch entsprechend ausstanzen, damit ein schöner Rand entsteht.

Jetzt müsst ihr es nur noch dekorieren und dann ist euer Osterkörbchen auch schon fertig!

Lieben Gruß
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen